Citius, altius, fortius - IRC in Athen 2019

Die Annual Conference von IRC Global Executive Search Partners fand Anfang Oktober 2019 in Athen statt, der Heimat der Olympischen Spiele.

 

Citius, altius, fortius.

 

Schneller, höher, stärker – dieses bekannte Motto der Olympischen Spiele diente auch als Leitthema für IRC Global Executive Search Partners in 2019.

 

IRC Global.jpg 

 

 

 

Tag 1


Die Konferenz wurde durch Rohan Carr (IRC Australia, President des IRC Executive Boards) und Stepan Motejzik (IRC Global Alliance Director) eröffnet, die eine Vorschau auf die kommenden 3 Tage und die Agenda gaben.

 

Welcome durch Stepan Motejzik.jpg     Welcome durch Rohan Carr.jpg

 

Rania Abdalla (IRC Egypt & UAE und Mitglied des IRC Executive Board) hieß dann die neuen Mitglieder willkommen und stellte IRC Denmark (People Executive), IRC USA – 20/20 Foresight Executive und IRC USA – Hunt Executive Search vor.

 

Den Rest des Vormittags stellten externe Anbieter neue Technologien vor, die mit Hilfe von KI (Künstlicher Intelligenz) die Executive Search unterstützen können. Diese Softwaresysteme optimieren den Workflow von Personalberatern und erhöhen die Effizienz der Suchprozesse.

 

 

 

Am Nachmittag des ersten Konferenztages stand Teambuilding auf dem Programm.

 

Das Panathinaiko-Stadion in Athen ist das Olympiastadion der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahre 1896. Es wurde als Rekonstruktion auf den Fundamenten des antiken Stadions gebaut und befindet sich am Rande des Athener Stadtzentrums.

 

 

Teilnehmer im Olympia Stadion.jpg

 

In diesem Stadion bildeten die rund 70 internationalen Teilnehmer der Annual Conference bewusst divers zusammengestellte Teams (Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion etc.), die sich in unterhaltsamen Wettkämpfen miteinander maßen.

 

Hier ging es weniger um sportliche Talente, sondern vor allem um Teamgeist und auch um Geschick bei der Bewältigung der Übungen.

 

IRC Gruppenbild Olympiade.jpg

 

 

 

 

Tag 2


Am 2. Tag der Konferenz stellte das IRC Executive Board die Ergebnisse des abgelaufenen Jahres 2018/2019 vor.    

 

IRC Board.jpg

Das IRC Executive Board
Von links: Tom Berray (IRC USA), Michael Kantel (IRC Germany), Rania Abdallah (IRC Egypt & UAE),

Rowan Carr (IRC Australia) und Marco Alemagna (IRC Italy).

 

 

Sehr erfreulich war nicht nur die Entwicklung der abgeschlossenen internationalen Suchmandate (+ 31%), sondern vor allem die annähernde Verdopplung der aktuell laufenden internationalen Suchprojekte (+ 90 %).

 

Die Früchte der engen globalen Zusammenarbeit und die kontinuierliche Arbeit an gemeinsamen Prozessen, Tools und Aktivitäten werden immer deutlicher erkennbar.

 

IRC Standards.jpg

 

 

Um die Erfolgsfaktoren der internationalen Zusammenarbeit konkret darzustellen, wurden ausgewählte Suchprojekte (oftmals über Kontinente hinweg) als Best Practices vorgestellt.

 

 

 

Nancy Garrison Jenn.jpgEin Highlight der Konferenz war der Impulsvortrag von Nancy Garrison Jenn, einer anerkannten internationalen Executive Search Expertin.

 

Nancy Garrison Jenn hat einen sehr detaillierten Überblick über die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Executive Search gegeben und dabei neue Dienstleistungen von Personalberatungen vorgestellt. In diesem Zusammenhang hat sie Executive Search Boutiquen mit den großen Search Firmen verglichen und für die Zukunft nachhaltige Vorteile für die Boutiquen prognostiziert und dargestellt.

 

 

Nächster Teil des 2. Konferenztages war ein Workshop, der für alle Mitglieder von IRC Global Executive Search Partners hohe Relevanz hatte.

 

Hierbei ging es um die Gewinnung und Weiterentwicklung von Beratern sowie insbesondere um die Nachfolgeplanung und somit die Zukunftssicherung von inhabergeführten Executive Search Boutiquen.

 

Das überarbeitete IRC Intranet mit seinen neuen Features wurde an diesem Tag ebenfalls vorgestellt. Das Team der IRC Global Coordinator hat die Möglichkeiten des Intranets demonstriert und dadurch entstehende Prozessverbesserungen aufgezeigt.

 

 

Zum Abschluss des 2. Konferenztages präsentierte das verbundene IRC Institute seine jüngsten Projekte und Studien.

 

IRCI.jpg

Das Executive Board von IRC Institute

Von links: Raj Kumar (IRC Malaysia & Thailand), Hamilton Teixeira (IRC Brazil),

Grace Abella-Zata (IRC Philippines) und Steven B. McKinney (IRC South Korea).

 

 

Besonders hervorgehoben wurden vom IRC Institute die globale Studie „Digital Transformation“ (gemeinsam mit der Georgia State University durchgeführt) sowie die regionale Studie (Asia Pacific) „Women in Leadership“ (durch das Center of Creative Leadership unterstützt).

 

Die Ergebnisse dieser beiden Studien werden 2020 veröffentlicht und den Kunden und Geschäftspartnern von IRC Global Executive Search Partners exklusiv zur Verfügung gestellt.

 

Passend zum Thema "Women in Leadership":
Innerhalb des IRC-Netzwerkes liegt der Anteil weiblicher Inhaber und Senior Partner bei annähernd 50 %.

 

Women in Leadership.jpg

 

 

Für 2020 steht ein großes Projekt in Zusammenarbeit mit der renommierten Harvard Business Review an, Einzelheiten dazu werden im Laufe des kommenden Jahres bekannt gegeben.

 

 

 

 

Tag 3


Am letzten Konferenztag fanden zunächst die Regional Meetings statt.

 

Die IRC Mitglieder aus EMEA, Americas und Asia Pacific tauschten sich auf regionaler Ebene aus und diskutierten Trends in den regionalen Märkten, aktuelle Bedarfe in wachsenden Branchen sowie Rahmenbedingungen des internationalen Recruitings im allgemeinen.

 

IRC EMEA.jpg

IRC EMEA

 

 

Winning Is Our Choice

 

Das war der Titel des nun folgenden sehr inspirierenden Vortrags von Nikolaos Kaklamanakis, dem Griechischen Olympiasieger im Windsurfen (Atlanta 1996). Dieser olympische Champion schilderte sehr anschaulich seine Erfolgsformel und seine Werte, die ihn an die Weltspitze in dieser Disziplin brachten.

 

Ein sehr motivierender Vortrag mit vielen Impulsen für die IRC-Mitglieder.

 

Vortrag Nikolaos Kaklamanakis.jpg

 

 

2. großer Programmteil dieses Abschlusstages waren die IRC Practice Groups, die sich zu den Aktivitäten des abgelaufenen Jahres austauschten und für sich Ziele definierten, die sie in ihrem strategischen Marktsegment 2019/2020 erreichen wollen.

 

Practice Group Industrial mit MK.jpg 

Leadership Team Global Practice Group “Industrial & Production

Von links: Monicca Yan (IRC Singapore & China), Carlos Acosta (IRC USA & Mexico),
Cees Hagoort (IRC Netherlands), Michael Kantel (IRC Germany)

   

 

Practice Group mit MF sitzend.jpg 

Leadership Team Global Practice Group „Consumer & Retail

Von links: Sanna Leppaluoto (IRC Finland), Ricardo Nugent (IRC Peru), Rachel Ta (IRC Hong Kong),
Rania Abdallah (IRC Egypt & UAE), Hamilton Teixeira (IRC Brazil), Mathias Friedrichs (IRC Germany)

 

 

IRC President Rohan Carr beschloss dann diese ereignisreiche IRC Global Conference 2019 und verkündete gleichzeitig den Ort für die Konferenz 2020 – dann ist die APAC Region Gastgeber und zwar in Bangkok!

 

See you next year in Bangkok.jpg

 

 

Gerade in den aktuell volatilen Zeiten der Weltwirtschaft bot die Annual Conference 2019 allen Teilnehmern viel Motivation und Inspiration, um die Zeiten des Wandels für sich proaktiv zu gestalten und die sich ergebenden Marktchancen beherzt zu nutzen.


Nach dem Motto „citius, altius, fortius“!

 

 

Ihr

Mathias Friedrichs

 

m.friedrichs@friedrichs-partner.com

Tel.: +49 (0) 211 – 57 73 00

© 2019 FRIEDRICHS & PARTNER UNTERNEHMENSBERATUNG

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung